Picard Spezial

Die 24. Picard-Spezial am 25. Juni 2022 in Gernsheim
Text: Barbara Klein

Im Vorfeld wurde wieder viel geplant, organisiert, gebastelt und gebacken. WhatsApp-Gruppen wurden gebildet und Zoom-Konferenzen fanden statt….

Dann ging es endlich los! Am Freitag trafen die ersten Picardler ein und es herrschte reger Betrieb auf der Camper-Wiese. Alte Freunde und “Neulinge” wurden begrüßt. Viel Zeit blieb allerdings nicht, da ging es auch schon los mit Ringtraining und Plauschparcours.
Bei Ursula Granrath konnten sich „Neulinge“ mit dem Laufen und der Präsentation im Ring vertraut machen und selbst „Alte Hasen“ konnten sich den einen oder anderen Tipp abholen.
Beim Plauschparcours stellten Mensch und Hund bei 8 Stationen, die es zu bewältigen galt, ihre Teamfähigkeit unter Beweis. Vor allem die Aufgaben „Krabbeln unter der Hürde“ und „Karussell“ waren für viele Teams eine Herausforderung.
Das für den Abend geplante „gemütliche Beisammensein“ ist leider buchstäblich ins „Wasser gefallen“, da ab dem späten Nachmittag Gewitter über dem Gelände niedergingen…

Samstagmorgen war es dann soweit! Pavillons und Zelte wurden noch „entwässert“, aus dem Vereinsheim des SV 06 kam Kaffee- und Brötchenduft. Über den noch regennassen Rasen machten sich die ersten Aussteller auf den Weg zur Meldestelle.

73 Hunde waren gemeldet! Eine Rekordzahl! Außerdem wollten 5 Senioren vorgestellt werden!

Während an der Meldestelle die Teilnehmer begrüßt wurden, wurde der Verkaufsstand aufgebaut und das „Labor“ für die Augenuntersuchungen durch Dr. M. Köbnick und Dr. W. Mayer-Köbnick eingerichtet. Im Schatten wurde der Infostand von Kerstin Freisendorf über „Canicross“ und „Dogtracking“ aufgebaut.

Dann begann Richter Daniel Schwartz aus Frankreich seine Arbeit. Erstaunlich war die große Anzahl der jungen Hunde! Es waren 31 Hunde in der Jüngsten- und Jugendklasse gemeldet.
In der Mittagspause sorgten das Juniorhandling und die Vorstellung der Senioren für schöne Unterhaltung.
Zum Ende der Veranstaltung gab es noch das Stechen um BOB und BOS, um den Besten Junghund und den Besten Veteranen. Auch Zuchtgruppen stellten sich zur Beurteilung.
Es wurde ein langer Tag, aber Richter Herr Schwartz hatte große Freude daran, unsere Hunde zu richten.

Abends wurden wir wieder von Familie Wunderle und Team verwöhnt mit Burgunderbraten und anderen Köstlichkeiten. Auf der Camper Wiese war es an diesem schönen Sommerabend deutlich lebhafter als am Abend zuvor. Noch lange wurde diskutiert, gelacht und gefeiert!
Am Sonntag, nach einem leckeren Frühstück und der MGV der AG Picard, war dann leider schon wieder alles vorbei!

 

Ergebnisse:

Richter:         Daniel Schwartz, Frankreich

Jüngstenklasse Rüden (4)

VV1    Baron Frodo vom Benzelberg
Egt.: Titze

VV2    Beau vom Benzelberg
Egt.: Weber

VV3    Bosse vom Benzelberg
Egt.: Fessler

fehlt    Bisou vom Benzelberg
Egt.: van Looy

Jugendklasse Rüden (13)

V1      Carlos von den wilden Kobolden
VDH-Jgd-Cha, Jugendsieger
Egt.: Wagensonner

V2      Knuth Valle de los Volcanos
VDH-Jgd-Cha-Res
Egt.: Kern

V3      Arie de la Pierre de Napoléon
Egt.: Langnäse

V4      Anton aus Ruhrpottgold
Egt.: Thielen

V        Kalou Valle de los Volcanos
Egt.: Bischoff-Rohlfing u. Rohlfing

V        Anouk de la Pierre de Napoléon
Egt.: Rauner

V        Chico vom Katharinenstift
Egt.: Rasch

SG     Armani de la Pierre de Napoléon
Egt.: Kammel

SG     Andy aus Ruhrpottgold
Egt.: Hollenborg

SG     Enno aus dem Koesfeld
Egt.: Weil

SG     Earl Felix aus dem Koesfeld
Egt.: Neumann u. Neipp

G        Angel Elmo aus Ruhrpottgold
Egt.: Brettschneider

G        Ernst Ludwig aus dem Koesfeld
Egt.: Seitz

Zwischenklasse Rüden (1)

V1      Anuk vom Feenwinkel
VDH-Cha
Egt.: Zollinger

Championklasse Rüden (2)

V1      CH. Noopy d’Ered Luin
VDH-Cha
Egt.: Dein

V2      CH. Oser à l’Ombre du Vieux Chêne
VDH-Cha-Res
Egt.: Röthenmund

Offene Klasse Rüden (12)

V1      Athos von den wilden Kobolden
VDH-Cha, CAC, AG-Sieger, BOS
Egt.: Köhler

V2      Aki des prairies de la Ruhr
VDH-Cha-Res, CAC-Res
Egt.: Werner

V3      Choucroots‘ Ary
Egt.: Hawden-Klinkhammer

V4      Djamal de las chicas guapas
Egt.: Vohwinkel u. Aschke

V        Onyx du Pur Sang des Montagnes
Egt.: Wasmuth u. Metzler

V        Choucroots‘ Ami Scott
Egt.: Bruns

V        Finaud-Garou du bourdon sauvage
Egt.: Granrath

V        Adam lys et lions de la Picardie
Egt.: Tögel-Ständer

V        Kleon du bourdon sauvage
Egt.: Reitenspieß

SG     King Junior du bourbon sauvage
Egt.: Werner

G        Choucroots‘ Ami Flocke
Egt.: Klumpp

fehlt    Ed Fargo le charme de Picardie
Egt.: Kienitz

Veteranenklasse Hündinnen (2)

V1      Ivy du Trait de Coeur
VDH-Vet-Cha, bester Veteran
Egt.: Wasmuth u. Metzler

V2      Aiyana de las chicas guapas
VDH-Vet-Cha-Res
Egt.: Klostermann

Jüngstenklasse Hündinnen (1)

VV1    Be Lucky vom Benzelberg
Egt.: Grabitz

Jugendklasse Hündinnen (13)

V1      Enna aus dem Koesfeld
VDH-Jgd-Cha, Jugendsiegerin, Bester Jugendhund, Bester Junghund aus dt. Zucht
Egt.: May

V2      Syra du Domaine de Sursaint
VDH-Jgd-Cha-Res
Egt.: Röthenmund

V3      Eira Ebony aus dem Koesfeld
Egt.: Rühl

V4      Allery’s Esmé aus Ruhrpottgold
Egt.: Wieditz

V        Fuyumi’s Bonito Nobara
Egt.: Hoffmann u. Marklstorfer

SG     Eyla aus dem Koesfeld
Egt.: Hartmann

SG     Alenka de la Pierre de Napoléon
Egt.: Witt

SG     Aurelia aus Ruhrpottgold
Egt.: Prystaj

G        Enny aus dem Koesfeld
Egt.: Bernard

disq    Kaida Valle de los Volcanos
Egt.: Hügerich

fehlt    Amy de la Pierre de Napoléon
Egt.: Rehbehn

fehlt    Copine vom Kathrinenstift
Egt.: Matzke

fehlt    Shanti Shanaia de l’Avocat de la Tour
Egt.: Hofmann

Zwischenklasse Hündinnen (5)

V1      Lucienne du bourdon sauvage
VDH-Cha
Egt.: Thiede

V2      Roxanne d’Eveham‘ Salia
VDH-Cha-Res
Egt.: Distel-Wolber

V3      Swan d’Ered Luin
Egt.: Burr

V4      Romy du Moulin de Boucheron
Egt.: Artmann

fehlt    Reva du Domaine de Sursaint
Egt.: Hofmann

Championklasse Hündinnen (2)

fehlt    CH. Mickie d’Ered Luin
Egt.: Dr. Jaensch

fehlt    CH. Pop Up des Granges du sot l’y Laisse
Egt.: Hut

Offene Klasse Hündinnen (18)

V1      Betty von den wilden Kobolden
VDH-Cha, CAC, AG-Siegerin, BOB, bester Hund aus dt. Zucht
Egt.: Dr. Jaensch

V2      Bente vom Katharinenstift
VDH-Cha-Res, CAC-Res
Egt.: Mode

V3      Aurélie des prairies de la Ruhr
Egt.: Klostermann

V4      Alma von den wilden Kobolden
Egt.: Landsmann

V        Delaine vom Seckeler Berg
Egt.: Scheelen

V        Dorie aus dem Koesfeld
Egt.: Albers

V        Pina d’Ered Luin
Egt.: Kilian

V        Kaline du bourdon sauvage
Egt.: Theimann

V        Ekkaia vom sonnigen Auenland
Egt.: Reitenspieß

V        Alba lys et lions de la Picardie
Egt.: Albers

V        Dörthe vom Seckeler Berg
Egt.: Kobow

V        Padella du Pur Sang des Montagnes
Egt.: Werner

V        Kayla du bourdon sauvage
Egt.: Westphal

V        Peanut d’Ered Luin
Egt.: Dein

SG     Bijou du troupeau coquin
Egt.: Tuszewski

SG     Daya de las chicas guapas
Egt.: Berschick

SG     Oonagh d’Ered Luin
Egt.: O’Hara

SG     Henriette d’Arani’s Etoiles Filantes
Egt.: Tressi

 

Sieger Zuchtgruppenwettbewerb

du bourdon sauvage
Züchter.: P.u.F. Thiede

 

Sieger Paarklassenwettbewerb

Onyx du Pur Sang des Montagnes / Ivy du Trait du Coeur
Egt.: K. Wasmuth u. K. Metzler

 

Und wer nun neugierig ist auf die Bilder der Veranstaltung, der kann gerne hier eine große Sammlung sehen:

Foto-Sammlung

 

 

Liebe Picardler*innen,

nach der Picard-Spezial ist vor der Picard-Spezial. Der Termin für die 25. Picard-Spezial 2023 steht fest!

Diese findet am Samstag, den 24.06.2023 in Gernsheim statt.

Also: Save the Date!