Vergabekriterien CFH-Titel

Vergabekriterien siehe  CAC-Ordnung

Die Bestätigung der Anwartschaft auf den Club- und Club-Jugend-Champion erfolgt durch den Präsidenten.

Bitte reichen Sie folgendes bei ihr ein:

  • Kopie der Ahnentafel
  • Kopie der Ausstellungsurkunden

Bitte beachten Sie das nur vollständig eingereichte Unterlagen bearbeitet werden können.

Die vom VDH vergebenen neutralen CAC gelten nicht für den cfh Clubchampion.

Alle weiteren Kriterien finden Sie hier:

 

CAC-Ordnung

Club für französische Hirtenhunde Deutscher Champion Club cfh Club Jugendchampion cfh Club Veteranenchampion cfh in der Fassung vom 8. Oktober 1988 mit Änderungshistorie im Anhang Allgemeines: Alle Champion-Titel sind beim Präsidenten zu beantragen. Es sind die erforderlichen Anwartschaften und die Ahnentafel in Kopie einzureichen, der Präsident prüft die Anwartschaften und verleiht ggf. die Titel.

 

Deutscher Champion Club cfh

  1. Der Titel “Deutscher Champion Club cfh” wird an die Hunde einer cfh-Rasse verliehen, deren Reinrassigkeit über drei Generationen nachgewiesen ist, und für die fünf bestätigte Anwartschaften (CAC) von drei verschiedenen Zuchtrichtern vorliegen. Zwischen dem 1. und 5. CAC muss ein Mindestzeitraum von 12 Monaten und einem Tag liegen.

Ein Hund kann den Titel „Deutscher Champion (Club)“ (VDH Ausstellungsordnung §28) nur einmal und nur von einem – die jeweilige Rasse betreuenden – Verein verliehen bekommen.

  1. Die Anwartschaften müssen auf Spezialrassehundeausstellungen (Clubschau, LG und AG Ausstellungen) des cfh oder auf Sonderschauen des cfh innerhalb CACIB-Ausstellungen erworben werden. Das CAC der cfh Clubausstellung zählt doppelt, zusätzlich wird das Res CAC der Clubausstellung als Anwartschaft gewertet.
  2. Es kann auch noch eine Anwartschaft eingereicht werden, die bis zum 31.12.2015 auf einer Sonder- bzw. Spezialrassehundeausstellung eines anderen, dieselbe Rasse im VDH betreuenden, Rassehundezuchtvereins erworben wurde.

Vorschlagberechtigt sind die Spezialrichter des VDH, sowie ausländische Spezialrichter mit Genehmigung des Präsidenten.

  1. Für Anwartschaften dürfen nur Hunde in der Zwischen-, Offenen- und Gebrauchshundeklasse mit der Formwertnote “Vorzüglich 1” vorgeschlagen werden. Es kann ein Reserve-CAC vergeben werden. Die Hunde der o.g. Klassen sind nach Rüden und Hündinnen getrennt zum CAC-Ring zusammenzufassen. Ferner werden Briards nach “fauve” und “noir” getrennt vorgeschlagen.
  2. Der Vorschlag für die Anwartschaft liegt im Ermessen der jeweiligen Richter, d.h., ein in den Wettbewerb gestelltes CAC bzw. CAC Reserve muss nicht zwingend vergeben werden.
  3. Die Verleihung des Titels erfolgt nur auf Antrag beim Präsidenten. Die Gebühren für die Bestätigung eines CAC und für die Vergabe des Titels setzt der Vorstand des CFH fest.

Wenn der Gewinner des CAC am Tage der Ausstellung bereits Deutscher Champion Club cfh ist, kann das CAC Reserve zur Erlangung des Titels herangezogen werden. Damit das Res CAC anerkannt werden kann, müssen die entsprechenden Championurkunden des CAC Hundes in Kopie eingereicht werden. Um den Titel anerkannt zu bekommen, werden zu den Richterberichten die Urkunden der Champions, bzw. das Datum, wann ihnen der Titel bestätigt wurde, benötigt, damit das Res. CAC als Anwartschaft auf den „Deutschen Champion Club“ anerkannt werden kann. Diese sind unbedingt mit einzureichen. Des weiteren ist eine Kopie der Ahnentafel einzureichen.

  1. Der Titel “Deutscher Champion” berechtigt zur Meldung in der Championklasse.

 

Deutscher Jugendchampion Club cfh

  1. Der Titel Deutscher Jugendchampion Club cfh wird an Hunde verliehen, die in der Jugendklasse von mindestens zwei verschiedenen Zuchtrichtern dreimal mit V1 mit VDH Jugendchampion Anwartschaft bewertet wurden.

Mindestens zwei der Bewertungen müssen auf Spezialrassehundeausstellungen (Clubschau, LG und AG Ausstellungen) des cfh oder auf Sonderschauen des cfh innerhalb CACIB-Ausstellungen oder bei einer Selektion (Seite 2 ) des cfh erworben werden. Der cfh erkennt eine vergleichbare Anwartschaft, die auf Sonder- bzw. Spezialrassehundeausstellungen anderer, dieselbe Rasse im VDH betreuenden Rassehundezuchtvereine, an.

Ein Hund kann den Titel „Club Jugendchampion“ nur einmal und nur von einem – die jeweilige Rasse betreuenden – Verein verliehen bekommen.

Wenn am Tage der Ausstellung der Sieger der Jugendklasse bereits im Besitz des Titels „Deutscher Jugend-Champion (Club)“ ist, zählt auch das V2, sofern eine VDH- Jugendchampionreserve-Anwartschaft vergeben wurde. Der Titel Club Jugendchampion berechtigt nicht zum Start in der Championklasse.

 

Deutscher Veteranenchampion Club cfh

  1. Der Titel “Club-Veteranenchampion cfh” wird an Briards, Beaucerons oder Picards verliehen, die in der Veteranenklasse von mindestens zwei verschiedenen Richtern dreimal mit “1. Platz mit VDH-Veteranen-Anwartschaft” bewertet wurden.

Diese Anwartschaften müssen auf einer Sonderschau oder Spezialausstellung des CFH erworben sein und zwar ohne zeitliche Beschränkung. Wenn am Tage der Ausstellung der Sieger der Veteranenklasse bereits alle Bedingungen des „Veteranen-Champion (Club)“ erfüllt hat, zählt auch der Platz 2, sofern eine VDH-Veteranenchampion-Reserve-Anwartschaft vergeben wurde.

Ein Hund kann den Titel „Club Veteranenchampion“ nur einmal und nur von einem – die jeweilige Rasse betreuenden – Verein verliehen bekommen. Der Titel „Club Veteranenchampion“ berechtigt nicht zum Start in der Championklasse. Die Verleihung des Titels erfolgt auf Antrag beim Präsidenten.

 

  1. Änderungen der vorliegenden CAC-Ordnung sind nur durch mehrheitlichen Beschluss des Vorstands möglich.
  2. Die Nichtigkeit von Teilen dieser Ordnung zieht nicht die Nichtigkeit der Ordnung insgesamt nach sich. Ein Hund kann den Titel „Deutscher Champion (Club)“ (VDH Ausstellungsordnung §28) bzw „Club Jugendchampion“ und „Club Veteranenchampion“ nur einmal und nur von einem – die jeweilige Rasse betreuenden – Verein verliehen bekommen.

 

 

Änderungshistorie mit Änderungen 12/97, 13/03, 12/04,07/08 mit Änderungen vom 21.11.2009 (Top 9, VSS 20.-22.11.09) mit Änderung vom 01.02.2013 (Top 7, VSS 01.-02.02.13) mit Änderung vom 29.08.2014 (Fernabstimmung eingeleitet 29.08.14) mit Änderung vom 15.11.2014 (Top 27, VSS 14.-16.11.14) mit Änderung vom 21/22.11.2015 (Top 12.5, VSS 21.11.15) mit Änderung vom 01.10.2016 (Top 14, VSS 01.10.16) mit Änderung vom 29.04.2017 (Antrag zur MGV Top 17 Antrag 34 und VS-Beschluss 12.07.17) mit Änderung vom 27.01.2018 mit Änderung vom 26.07.18 (Fernabstimmung) Änderungen des aktuellen Jahres wie folgt gekennzeichnet: fettgedruckt und unter- oder durchgestrichen